Bei Zeugnissorgen hilft die Nummer gegen Kummer  

Dresden, 14.06.2024

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Am Mittwoch, den 19. Juni 2024, bekommen die Kinder und Jugendlichen an den allgemeinbildenden Schulen ihre Zeugnisse. Für manche Schüler_innen und ihre Familien erschweren schlechte Schulnoten den unbeschwerten Start in die Ferien.

An den Beratungstelefonen der Nummer gegen Kummer haben die ehrenamtlichen Bera-ter_innen ein offenes Ohr für die Nöte, Sorgen und Ängste der Kinder und Jugendlichen. Sich aussprechen zu können, loszuwerden, was einen beunruhigt, hilft klarer und sicherer zu werden. Bei Zeugnissorgen nutzen viele Kinder und Jugendliche die telefonische Beratung, um sich auf ein Gespräch mit ihren Eltern vorzubereiten.

Christian Dammann, Koordinator des Kinder- und Jugendtelefons des Kinderschutzbundes Zwickau beschreibt, dass Kinder und Jugendlichen sich viele Sorgen um die Zukunft machen. Fragen zur eigenen Ausbildungschancen sind am Telefon genauso Thema, wie die Ängste zum Ukrainekrieg und zum Klimawandel.

Auch Eltern, die sich hin und wieder in der eigenen Erziehung unsicher fühlen, hilft das Gespräch am Elterntelefon. „Wo bekomme ich Unterstützung? In unserer Schule fallen so viele Stunden aus und uns fehlt es an Ansprechpartner_innen, um für schulische Entwicklung meines Kindes Lösungen zu finden,“ beschreibt Christian Dammann beispielhaft die Fragen am Elterntelefon.

Mit dem Anruf beim Elterntelefon zeigen Eltern, wie engagiert sie sich um das Wohl ihrer Kinder kümmern und wie wichtig ihnen die Zukunft der Kinder und Jugendlichen ist. „Häufig fühlen Eltern sich im Laufe der Beratung am Elterntelefon sicherer und entwickeln Möglichkeiten, auch über die Zeugniszeit hinaus in einen guten Kontakt mit ihren Kindern zu kommen und zu bleiben,“ beschreibt Lena Egerter vom Elterntelefon des Kinderschutzbundes Leipzig.

Wer also Hilfe sucht und sich unkompliziert beraten lassen möchte, findet auch in Sachsen beim Elterntelefon oder beim Kinder- und Jugendtelefon ein offenes Ohr und kompetente Ansprechpartner_innen, die weiterhelfen können.

Das Kinder- und Jugendtelefon ist unter der kostenfreien Telefonnummer 116 111 montags bis sonnabends von 14 bis 20 Uhr für die jungen Menschen da.

Das Elterntelefon ist von montags bis freitags durchgehend von 9 bis 17 Uhr, dienstags und donnerstags auch bis 19 Uhr, unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 111 0 550 erreichbar.

Helpline Ukraine ist montags bis freitags von 14.00 Uhr bis 17 Uhr unter 0800 500 225 0 erreichbar. Hier findet Beratung auf Ukrainisch und Russisch statt.

Alle Beratungsangebote sind anonym und kostenlos erreichbar. Die speziell für ihre Aufgaben ausgebildeten Berater_innen hören zu und überlegen gemeinsam mit den Kindern, Jugendlichen und Eltern, welche Lösungswege es geben kann.

Das Kinder- und Jugendtelefon, Elterntelefon und Helpline Ukraine sind bundesweite Angebote von Nummer gegen Kummer e.V. und seinen Mitgliedsorganisationen – www.nummergegenkummer.de

Kontakt über:

Der Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V.
Olaf Boye, Geschäftsführer, Telefon: 0176-47026233
Mail: info@kinderschutzbund-sachsen.de
Webseite: www.kinderschutzbund-sachsen.de

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.