Ausbildung zum Telefonberater

Ausbildung zum Telefonberater*in

Das Elterntelefon sowie das Kinder- und Jugendtelefon sind kostenfreie telefonische Gesprächs- und Beratungsangebote. Das peer-education Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“ stellt eine Erweiterung zum Kinder- und Jugendtelefon dar. Das Elterntelefon richtet sich an Eltern, Erziehende und an der Erziehung von Kindern interessierte Menschen – das Kinder- und Jugendtelefon an Heranwachsende aller Altersstufen. Alle drei Projekte in Dresden sind Mitglied im Dachverband des bundesweiten Netzwerkes „Nummer gegen Kummer e.V.“.

Die Beratungstelefone garantieren den Anrufenden absolute Anonymität und Verschwiegenheit. Sie wollen ein erster Ansprechpartner für die vielfältigen Fragen, Probleme und Ängste der Anrufenden sein. Speziell ausgebildete ehrenamtliche Telefonberater*innen haben dafür ein offenes Ohr.

Auf die verschiedenen Themenbereiche am Elterntelefon, wie Fragen zur Erziehung, Konflikte in der Partnerschaft oder in der Familie, Fragen zum Umgang nach Trennung und Scheidung, sowie Informationsfragen zu Behörden, aber vor allem das Bedürfnis sich emotional zu entlasten, sind die Berater*innen umfassend vorbereitet und geschult.

Heranwachsende finden am Kinder- und Jugendtelefon Anregungen und Unterstützung, um ihre Situationen, Probleme oder Entwicklungsaufgaben zu reflektieren und sie besser zu bewältigen zu können. Oftmals haben Kinder und Jugendliche Beratungsbedarf zu Partnerschaft und Liebe, Konflikten in der Familie, Schule sowie in der Peergroup.

Die Ausbildung besteht aus insgesamt 10 Seminaren (Wissensvermittlung, Erlernen von Basismethoden der Beratungsarbeit, Praxisübungen und Selbsterfahrung), jeweils zwei Hospitationen sowie jeweils zwei begleiteten Diensten an den Beratungstelefonen und einer Supervision. Die Seminare finden wöchentlich dienstags von 16.00 bis 19.30 Uhr statt (ausgenommen Ferienzeiten und Feiertage).

Am Elterntelefon wird von Montag bis Freitag von 9.00 bis 11.00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr beraten. Das Kinder- und Jugendtelefon wird von Montag bis Samstag von 14.00 bis 20.00 Uhr besetzt.

Nach Ausbildungsabschluss erhalten die ehrenamtlichen Berater*innen ein bundesweit gültiges Zertifikat, das sie berechtigt, bundesweit an den Beratungstelefonen tätig zu sein. Die Kosten für die kombinierte Ausbildung am Elterntelefon sowie Kinder- und Jugendtelefon belaufen sich auf 50 €. Die Ausbildung von jungen Berater*innen für das Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“ ist kostenfrei.

Wir suchen Menschen, welche Interesse an Lebenswelten von Familien und Heranwachsenden haben und gut zuhören können. Sie können sich bei uns ehrenamtlich engagieren und für andere Menschen da sein. Wir bieten Ihnen eine Telefonberaterausbildung und ein Ehrenamtsteam.

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und kommen Sie zu unserer Informationsveranstaltung, zu welcher Sie alles über die Ausbildung und das Ehrenamt erfahren.