Kinder- und Jugendtelefon

Ehrenamt beim Kinder- und Jugendtelefon

Sie können gut zuhören, sich in Menschen einfühlen und gemeinsame Lösungen entwickeln?

Sie haben Interesse an den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen?

 

Wir suchen Interessent*innen für unser Team der Telefonberater*innen.

Beim Kinder- und Jugendtelefon finden Heranwachsende aller Altersstufen Anregungen und Unterstützung, um ihre Situation, Probleme oder Entwicklungsaufgaben zu reflektieren und damit besser bewältigen zu können. Kinder und Jugendliche haben zum Beispiel Gesprächsbedarf zu den Themen Partnerschaft und Liebe, Konflikte in der Familie oder Schule, Sexualität.

Informationen zum Kinder- und Jugendtelefon finden Sie hier.

Voraussetzung für dieses Ehrenamt ist die spezifische Ausbildung.

Die Ausbildung der ehrenamtlichen Berater*innen besteht aus

  • 15 Seminaren (Wissensvermittlung, Erlernen von Basismethoden der Beratungsarbeit, Praxisübungen und Selbsterfahrung),
  • vier Hospitationen und vier begleiteten Diensten am Telefon,
  • einer Supervision.

Die Seminare finden in der Regel jeweils an einem Nachmittag/ Abend, ca. 16.30 bis 20.00 Uhr in der Woche und voraussichtlich an 5 Samstagen statt (ausgenommen Ferienzeiten und Feiertage).

Nach Ausbildungsabschluss und zwei Jahren Beratungsdienst erhalten die ehrenamtlichen Berater*innen ein Zertifikat, das sie berechtigt, bundesweit an den Beratungstelefonen tätig zu sein.

Voraussichtlich im März 2022 startet eine kombinierte Ausbildung für das Kinder- und Jugendtelefon und das Elterntelefon.

Haben wir Sie neugierig gemacht?
Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Wir laden Sie gern zu einer Informationsveranstaltung ein.