Sorgentelefone

Kinder- und Jugendtelefon

Elterntelefon

Unser Spendenkonto

Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN
DE 35 85050300 3100445588
BIC OSDDDE81XXX
Kinder haben Rechte

Wir möchten Sie bitten, Bewerbungen einen frankierten Rückumschlag beizulegen. Bei Bewerbungen um einen Studien-, Praktikums- oder Ausbildungsplatz bitte die gewünschte Einsatzstelle bzw. das bevorzugte Einsatzgebiet benennen.

 

 

Stellenausschreibung im Bereich Kindertagesstätte

Wir suchen zur sofortigen Einstellung eine Erzieherin/ einen Erzieher, eine Erzieherin/ einen Erzieher mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation, eine Heilpädagogin/ einen Heilpädagogen bzw. eine Heilerziehungspflgerin/ einen Heilerziehungspfleger für die Tätigkeit in einer Kita unseres Vereins. Bewerbungen von Fachkräften mit Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht. Wir suchen für die Besetzung freier Stellen in bestehenden Kitas unseres Vereins Fachkräfte  Angehende Absolventen der Erzieherausbildung können sich gern langfristig um eine Stelle bewerben.

Der Stellenumfang umfasst mind. 20h/Woche und kann flexibel bis zu 40h/ Woche betragen.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Ziel ist die fachlich-professionelle und qualitativ gute Betreuung von Kindern unter Berücksichtigung fachlicher Standards, pädagogischen Rahmenbedingungen, gesetzlichem Auftrag, Auftrag des Trägers und der pädagogischen Konzeption der Einrichtung

Fachliche Anforderungen:

  • Auseinandersetzung mit den Leitsätzen des Kinderschutzbundes und dem daraus resultierenden Menschenbild sowie dessen Einbringung in die pädagogische Arbeit
  • Sorge für die Sicherheit und das Wohl der Kinder
  • Analyse und Auswertung von Erziehungsbedingungen und Lernvoraussetzungen sowie eine altersgerechte und individuelle Entwicklungsförderung
  • Wahrnehmung der körperlichen und seelischen Bedürfnisse, Interessen und Lernfähigkeiten der einzelnen Kinder und der Gruppe
  • Beobachtung von Gruppenprozessen und deren Wirkung auf das einzelne Kind
  • einfühlsame Dialogführung mit allen Kindern
  • Erstellen von Arbeitsanalysen zur Erarbeitung von Lern- und Spielangeboten, sowie fürdie Erarbeitung der Konzeption der Kindertageseinrichtung und der Gruppe
  • Analysieren und Reflektieren der eigenen Arbeit und der Arbeit im Team
  • Ausrichtung der Planung nach Lebenssituationen und Entwicklungsständen der Kinder, nach Gruppenprozessen sowie nach Inhalten des Sächsischen Bildungsplanes
  • in Zusammenarbeit mit der Leitung die Erarbeitung und regelmäßige Fortschreibung der Konzeption der Einrichtung sowie der Konzeption der Gruppe
  • Auswahl von ziel- und inhaltsbezogenen Methoden, Mitteln und Materialien
  • Begleiter und Partner der Kinder beim Forschen und Entdecken
  • Dokumentation, Evaluation und Transparenz der eigenen pädagogischen Arbeit und der Lernprozesse der Kinder

Erforderliche Fachkenntnisse:

Kenntnisse über Leitgedanken des Kinderschutzbundes und Kinderrechte
Grundkenntnisse Kinderschutz (§8a SGB VIII)
Kenntnisse zur Umsetzung des Sächsischen Bildungsplanes
Fähigkeit zu Kommunikation, Empathie und Verständnis (Kenntnisse Gesprächsführung)
Kenntnisse zur kindlichen Entwicklung und Entwicklungsauffälligkeiten
rechtliche Fachkenntnisse (neben Beachtung von Datenschutz und Schweigepflicht,
Fürsorge-und Aufsichtspflicht, Arbeits-, Unfall- und Brandschutz und hygienischen
Bestimmungen. Kenntnisse über Sozialgesetzgebung etc.)
Prozessverständnis und Mitwirkung bei Qualitätsentwicklung

Persönliche Anforderungen:

Identifikation mit dem Leitbild des DKSB und der Einrichtungskonzeption
Flexibilität (insbes. der Arbeitszeit), Teamfähigkeit, Problemlösekompetenz
Bereitschaft zu Supervision
hohe psychische Belastbarkeit
Fähigkeit zu darstellungsbezogenem/sachlichem Auftreten
sicherer Umgang mit technischen Geräten
Bereitschaft zur Arbeit mit dem erstellten Dienstplan
Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen außerhalb der Dienstzeit
Bereitschaft zur ständigen Fort- und Weiterbildung und Vermittlung des gewonnenen
Wissens an die MitarbeiterInnen im Team
Studium von Fachliteratur und aktueller Literatur
Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortlichkeiten in der Kindertageseinrichtung
Vertretung der Kindertageseinrichtung nach außen
Grundkenntnisse EDV
aktive Kenntnisse einer Fremdsprache
Einhaltung der Dienst - und Pausenzeiten

Bewerbung

Geschäftsstelle
Deutscher Kinderschutzbund
Ortsverband Dresden e.V.
Pfotenhauerstraße 45, 01307 Dresden


Stellenausschreibung: Sozialpädagog*in im Hort

Mitarbeiter*in im Handlungsprogramm „Aufwachsen in sozialer Verantwortung“ (Hort)

Was wir zu bieten haben:

  • Mitarbeit in einem freien Träger der Jugendhilfe und einem der größten sozialen Vereine der Stadt
  • Bezahlung nach dem Tarif der Parität
  • mindestens 5 Fortbildungstage während der Arbeitszeit und festes Fortbildungsgeld
  • Unterstützung bei Zusatzqualifikationen für beruflichen Aufstieg durch zusätzliche Fortbil-dungstage und/ oder Kostenübernahme des Trägers
  • Teamtage, Inhouse-Schulungen, Job-Rotation
  • flache Hierarchien innerhalb des Trägers und Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit Leitung, Team, Geschäftsführung
  • Begleitung und Unterstützung durch Fachberatung
  • enge Zusammenarbeit, Austausch und Unterstützung im Verein
  • Karenztagregelung

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Abschluss eines Studiums im Bereich der sozialen Arbeit
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, wertschätzende Grundhaltung, Ressourcenorientie-rung, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit, Reflexion der eigenen Arbeit, Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung sowie konzeptioneller Mitarbeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • vertiefte Kenntnisse im Kinderschutz (§8a SGB VIII)


Ihre Aufgaben:

  • Beratung, Begleitung und Unterstützung des Teams in der Planung, Umsetzung und Aktua-lisierung der Konzeption, der Ziele des Handlungsprogrammes und der Umsetzung einer inklusiven pädagogischen Arbeit
  • Begleitung und Unterstützung von Eltern und Kindern in Orientierung an ihre Entwicklung und Lebenssituation
  • enge Zusammenarbeit mit Team Hort, Schulsozialarbeit und Schulteam

Unseren Hort in der Grundschule besuchen 250 Kinder der 1.-4. Klassen. Als DaZ-Grundschule lernen hier Kinder aus über 20 Nationen und mit sehr vielfältigen Lebensbiografien. Sprachbar-rieren in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Eltern gehören zu unserem pädagogi-schen Alltag gleichermaßen wie das Ziel, Benachteiligung durch prekäre Lebenslagen zu ver-hindern. Ziel des Handlungsprogrammes ist es, das Team der Einrichtung, Kinder und deren Familien zu unterstützen und zu begleiten.

Wichtig ist uns in allen Einrichtungen, flexibel zu bleiben und den Bedürfnissen der Kinder viel Raum zu geben. Die Achtung und Umsetzung der Kinderrechte der UN-Kinderrechtskonvention sind uns Leitlinie und Auftrag zugleich. Neben Ihrer Begeisterung für die Arbeit mit Kindern, freuen wir uns auf Kolleg*innen, die gern eigene Ideen und Fähigkeiten einbringen und großen Wert auf die Beteiligung von Kindern legen.

Wenn Sie Lust auf die Zusammenarbeit in einem dynamischen Team, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung per Post oder per Mail an:
Geschäftsstelle
Deutscher Kinderschutzbund
Ortsverband Dresden e.V.
Pfotenhauerstraße 45
01307 Dresden

Personalabteilung: Frau Scheibe s.scheibe(at)dksb-dresden.de

 

 

Tätigkeit: Sprachfachkraft in Kita

Wir suchen eine Mitarbeiterin/ einen Mitarbeiter für die Tätigkeit als Sprachfachkraft in unserer Kita Pünktchen. Eine pädagogische Ausbildung sowie Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern von 0-6 Jahren sowie sprachlichen Bildungsarbeit sind Bedingung. Zusatzqualifikationen sind zudem gern gesehen.  Kenntnisse des Sächsischen Bildungsplanes setzen wir voraus. Die Bereitschaft zu Eltern- und Familienarbeit sowie inklusiver Pädagogik erwarten wir gleichermaßen wie die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung.

Zu besetzen ist eine Stelle in Teilzeit mit 20h/Woche.

Sie sind teamfähig, kreativ, belastbar, flexibel und haben Freude an der Arbeit mit Kindern, an Musik, Bewegung und Ihrem Beruf? Arbeitszeiten zwischen 6.00 und 17.30 Uhr sind Sie gewohnt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Berufsanfänger sind ebenso ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ziel des Bundesprogramms „Sprachkitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ ist neben der sprachlichen Bildung die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien.

In diesen Bereichen ist die zusätzliche „Sprach“-Fachkraft für die Beratung, Begleitung und Unterstützung des Kita-Teams bei der Weiterentwicklung inklusiver Strukturen, alltagsintegrierter sprachlicher Bildung, und der Zusammenarbeit mit Familien verantwortlich.

Fachliche Anforderungen und Aufgaben:

  • Erfahrungen im Arbeitsfeld frühkindlicher Pädagogik, Inklusion, Zusammenarbeit mit Familien
  • Beratung und Unterstützung des KitaTeams bei der Weiterentwicklung des Kita-Alltags
  • Weitergabe fachlicher Kompetenzen, Unterstützung von kollegialer Reflexion,Fallberatungen, Unterstützung der Pädagogen bei alltäglichen Fragen zu den Themen des Bundesprogramms
  • Weiterentwicklung der Einrichtungskonzeption gemeinsam mit Kita-Leitung und Team
  • Elternberatung, -unterstützung und -information zu den Anliegen des Bundesprogramms
  • Zusammenarbeit mit bestehenden Netzwerkpartnern im Rahmen der pädagogischen Arbeit der Kita und im Rahmen der neuen Netzwerke des Sprach- Programms


Kontakt:
Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Dresden e.V.
Geschäftsführung
Heike Heubner-Christa
Pfotenhauerstraße 45
01307 Dresden