Sorgentelefone

Kinder- und Jugendtelefon

Elterntelefon

Unser Spendenkonto

Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN
DE 35 85050300 3100445588
BIC OSDDDE81XXX
Kinder haben Rechte

Wir möchten Sie bitten, Bewerbungen einen frankierten Rückumschlag beizulegen. Bei Bewerbungen um einen Studien-, Praktikums- oder Ausbildungsplatz bitte die gewünschte Einsatzstelle bzw. das bevorzugte Einsatzgebiet benennen.

 

 

Stellenausschreibung im Bereich Kindertagesstätte

Wir suchen zur sofortigen Einstellung und zum Einsatzbeginn 1.5.2018 eine Erzieherin/ einen Erzieher, eine Erzieherin/ einen Erzieher mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation, eine Heilpädagogin/ einen Heilpädagogen bzw. eine Heilerziehungspflgerin/ einen Heilerziehungspfleger für die Tätigkeit in einer Kita unseres Vereins. Bewerbungen von Fachkräften mit Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht. Wir suchen für die Besetzung freier Stellen in bestehenden Kitas unseres Vereins Fachkräfte sowie für eine neue entstehende Kita, die sich derzeit noch im Bau befindet. Diese wird zum 1.5.2018 eröffnet und wird schrittweise mit einem neuen Team aufgebaut. Angehende Absolventen der Erzieherausbildung können sich gern langfristig um eine Stelle bewerben, Einstellungen werden wir auch in den kommenden Monaten nach der Eröffnung noch vornehmen.

Der Stellenumfang umfasst mind. 20h/Woche und kann flexibel bis zu 40h/ Woche betragen.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Ziel ist die fachlich-professionelle und qualitativ gute Betreuung von Kindern unter Berücksichtigung fachlicher Standards, pädagogischen Rahmenbedingungen, gesetzlichem Auftrag, Auftrag des Trägers und der pädagogischen Konzeption der Einrichtung

Fachliche Anforderungen:

  • Auseinandersetzung mit den Leitsätzen des Kinderschutzbundes und dem daraus resultierenden Menschenbild sowie dessen Einbringung in die pädagogische Arbeit
  • Sorge für die Sicherheit und das Wohl der Kinder
  • Analyse und Auswertung von Erziehungsbedingungen und Lernvoraussetzungen sowie eine altersgerechte und individuelle Entwicklungsförderung
  • Wahrnehmung der körperlichen und seelischen Bedürfnisse, Interessen und Lernfähigkeiten der einzelnen Kinder und der Gruppe
  • Beobachtung von Gruppenprozessen und deren Wirkung auf das einzelne Kind
  • einfühlsame Dialogführung mit allen Kindern
  • Erstellen von Arbeitsanalysen zur Erarbeitung von Lern- und Spielangeboten, sowie fürdie Erarbeitung der Konzeption der Kindertageseinrichtung und der Gruppe
  • Analysieren und Reflektieren der eigenen Arbeit und der Arbeit im Team
  • Ausrichtung der Planung nach Lebenssituationen und Entwicklungsständen der Kinder, nach Gruppenprozessen sowie nach Inhalten des Sächsischen Bildungsplanes
  • in Zusammenarbeit mit der Leitung die Erarbeitung und regelmäßige Fortschreibung der Konzeption der Einrichtung sowie der Konzeption der Gruppe
  • Auswahl von ziel- und inhaltsbezogenen Methoden, Mitteln und Materialien
  • Begleiter und Partner der Kinder beim Forschen und Entdecken
  • Dokumentation, Evaluation und Transparenz der eigenen pädagogischen Arbeit und der Lernprozesse der Kinder

Erforderliche Fachkenntnisse:

Kenntnisse über Leitgedanken des Kinderschutzbundes und Kinderrechte
Grundkenntnisse Kinderschutz (§8a SGB VIII)
Kenntnisse zur Umsetzung des Sächsischen Bildungsplanes
Fähigkeit zu Kommunikation, Empathie und Verständnis (Kenntnisse Gesprächsführung)
Kenntnisse zur kindlichen Entwicklung und Entwicklungsauffälligkeiten
rechtliche Fachkenntnisse (neben Beachtung von Datenschutz und Schweigepflicht,
Fürsorge-und Aufsichtspflicht, Arbeits-, Unfall- und Brandschutz und hygienischen
Bestimmungen. Kenntnisse über Sozialgesetzgebung etc.)
Prozessverständnis und Mitwirkung bei Qualitätsentwicklung

Persönliche Anforderungen:

Identifikation mit dem Leitbild des DKSB und der Einrichtungskonzeption
Flexibilität (insbes. der Arbeitszeit), Teamfähigkeit, Problemlösekompetenz
Bereitschaft zu Supervision
hohe psychische Belastbarkeit
Fähigkeit zu darstellungsbezogenem/sachlichem Auftreten
sicherer Umgang mit technischen Geräten
Bereitschaft zur Arbeit mit dem erstellten Dienstplan
Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen außerhalb der Dienstzeit
Bereitschaft zur ständigen Fort- und Weiterbildung und Vermittlung des gewonnenen
Wissens an die MitarbeiterInnen im Team
Studium von Fachliteratur und aktueller Literatur
Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortlichkeiten in der Kindertageseinrichtung
Vertretung der Kindertageseinrichtung nach außen
Grundkenntnisse EDV
aktive Kenntnisse einer Fremdsprache
Einhaltung der Dienst - und Pausenzeiten

Bewerbung

Geschäftsstelle
Deutscher Kinderschutzbund
Ortsverband Dresden e.V.
Pfotenhauerstraße 45, 01307 Dresden


Stellenausschreibung Erzieher/ Erzieherin im Hort

Für den Einsatz ab 01.06.2017 in unserem Hort des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Dresden e.V. suchen wir eine Mitarbeiterin/ einen Mitarbeiter.

Tätigkeitsschwerpunkte:         

Ziel ist die fachlich-professionelle und qualitativ gute Betreuung von Kindern unter Berück-sichtigung fachlicher Standards, pädagogischen Rahmenbedingungen, gesetzlichem Auftrag, Auftrag des Trägers und der pädagogischen Konzeption der Einrichtung.

Fachliche Anforderungen:      

  • Auseinandersetzung mit den Leitsätzen des Kinderschutzbundes und dem daraus resultierenden Menschenbild sowie dessen Einbringung in die pädagogische Arbeit
  • Sorge für die Sicherheit und das Wohl der Kinder
  • Analyse und Auswertung von Erziehungsbedingungen und Lernvoraussetzungen sowie eine altersgerechte und individuelle Entwicklungsförderung
  • Wahrnehmung der körperlichen und seelischen Bedürfnisse, Interessen und Lernfähigkeiten der einzelnen Kinder und der Gruppe
  • Beobachtung von Gruppenprozessen und deren Wirkung auf das einzelne Kind
  • einfühlsame Dialogführung mit allen Kindern
  • Erstellen von Arbeitsanalysen zur Erarbeitung von Lern- und Spielangeboten, sowie für die Erarbeitung der Konzeption der Kindertageseinrichtung und der Gruppe
  • Analysieren und Reflektieren der eigenen Arbeit und der Arbeit im Team
  • Ausrichtung der Planung nach Lebenssituationen und Entwicklungsständen der Kinder, nach Gruppenprozessen sowie nach Inhalten des Sächsischen Bildungsplanes
  • In Zusammenarbeit mit der Leitung die Erarbeitung und regelmäßige Fortschreibung der Konzeption der Einrichtung sowie der Konzeption der Gruppe
  • Auswahl von ziel- und inhaltsbezogenen Methoden, Mitteln und Materialien
  • Begleiter und Partner der Kinder beim Forschen und Entdecken
  • Dokumentation, Evaluation und Transparenz der eigenen pädagogischen Arbeit und der Lernprozesse der Kinder

Erforderliche Fachkenntnisse:

  • Kenntnisse über Leitgedanken des Kinderschutzbundes und Kinderrechte
  • Grundkenntnisse Kinderschutz (§8a SGB VIII)
  • Kenntnisse zur Umsetzung des Sächsischen Bildungsplanes
  • Fähigkeit zu Kommunikation, Empathie und Verständnis (Kenntnisse Gesprächsführung)
  • Kenntnisse zur kindlichen Entwicklung und Entwicklungsauffälligkeiten
  • rechtliche Fachkenntnisse (neben Beachtung von Datenschutz und Schweigepflicht, Fürsorge- und Aufsichtspflicht, Arbeits-, Unfall- und Brandschutz und hygienischen Bestimmungen, Kenntnisse über Sozialgesetzgebung etc.)
  • Prozessverständnis und Mitwirkung bei Qualitätsentwicklung

persönliche Anforderungen:

  • Bereitschaft zu Supervision
  • hohe psychische Belastbarkeit und Flexibilität (insbes. der Arbeitszeit), Teamfähigkeit, Problemlösekompetenz
  • Bereitschaft zur Arbeit mit dem erstellten Dienstplan
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen außerhalb der Dienstzeit
  • Bereitschaft zur ständigen Fort- und Weiterbildung und Vermittlung des gewonnenen Wissens an die MitarbeiterInnen im Team
  • Studium von Fachliteratur und aktueller Literatur
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortlichkeiten im Hort
  • aktive Kenntnisse einer Fremdsprache    

Kontakt:
Deutscher Kinderschutzbund OV Dresden e.V.
Geschäftsführerin
Frau Heike Heubner-Christa
Pfotenhauerstraße 45
01307 Dresden

 

 

Stellenausschreibung Teamleitung Intensivwohngruppe

Für die Besetzung der Stelle des Teamleiters/ der Teamleiterin suchen wir eine/ einen motivierte/ motivierten und belastbare/ belastbaren Kollegin/ Kollegen ab 01.03.2018.

Angesprochene Berufsgruppen:

Diplom-Soz.Päd./Pädagogin/ Soz.Päd.(B.A./M.A.) oder vergleichbare Abschlüsse

Aufgabenbereiche

  • Zusammenarbeit im Rahmen der Erstellung und Fortschreibung des Hilfeplanes mit dem Jugendamt
  • Sorge für Sicherheit und Wohl der Kinder
  • Analyse und Auswertung von Erziehungs- und Lebensbedingungen, sowie Förderung einer altersgerechten und individuellen Entwicklung
  • Wahrnehmung der körperlichen und seelischen Bedürfnisse, Interessen und Fähigkeiten der einzelnen Kinder / Jugendlichen und der Gruppe
  • Beobachtung von Gruppenprozessen und deren Wirkung auf einzelne Kinder / Jugendliche
  • Arbeit mit Familien- / Verwandtschaftssystemen in denen die Kinder eingebunden sind
  • Analysieren und Reflektieren der eigenen Arbeit im Team und in der Fachberatung
  • Auseinandersetzung mit den Leitsätzen des Kinderschutzbundes und dem daraus resultierenden Menschenbild, Einbringung in die gesamte pädagogische Arbeit

 Schwerpunkte in der Planung und Durchführung der pädagogischen Arbeit

  • gemeinsame Erarbeitung und regelmäßige Fortschreibung der Konzeption der Einrichtung
  • Arbeit an und mit Hilfeplänen
  • Begleitung und Unterstützung der Kinder und Jugendlichen im alltäglichen Leben
  • Teamfähigkeit, kollegiales, loyales und konformes Verhalten gegenüber der Teamleitung
  • Dokumentation der täglichen pädagogischen Arbeit
  • Auseinandersetzung mit Qualitätsentwicklungsprozessen
  • in hohem Maße Fähigkeit zur Selbstkontrolle, Selbstreflexion
  • direktes, klares, unmissverständliches Verhalten gegenüber Kindern und gegenüber (psychisch kranken) Eltern

 Bereitschaft zur Übernahme von eigenständiger Verantwortung in:

  • Nacht- und Wochenenddiensten
  • Handwerklichen und technischen Aufgaben
  • Führung, Kontrolle und Abrechnung der Taschengeld-,  Bekleidungsgeldkassen· 

 Leitungsverantwortung:

  • Dienstplangestaltung und -umsetzung, Kontrolle der Zeiterfassungen, Urlaubsplanung
  • Einhaltung der Betriebserlaubnis und Fortschreibung der Leistungsbeschreibung
  • Leistungsverhandlungen mit dem örtlichen Träger der Jugendhilfe
  • Vorbereitung und Durchführung der wöchentlichen Teamberatung, Teamtage und Klausuren
  • Teilnahme an ASD-Teams
  • Zielvereinbarungsgespräche, Mitarbeiterauswahl bei Neueinstellung
  • Kontrolle der Hilfeplanvorbereitungen
  • Praxisanleitung, Ausfertigen von Praktikumsverträgen und -einschätzungen
  • Anfertigen von Arbeitszeugnissen in Absprache mit Fachberatung und Geschäftsführung
  • Kenntnisse Managementprozesse
  • strategische Ausrichtung des Projektes
  • Auslastungsplanung, Erstgespräche bei Neuaufnahmen

Bewerbungen bitte schriftlich oder per Mail bis zum 15.12.2017 an:Geschäftsstelle DKSB, Pfotenhauerstraße 45, 01307 Dresden oder info@dksb-dresden.de

Informationen über die Intensivwohngruppe finden Sie hier auf der Homepage.

Stellenausschreibung MitarbeiterIn in Intensivwohngruppe

Für die Verstärkung unseres Teams in der Intensivwohngruppe suchen wir eine/ einen motivierte/ motivierten und belastbare/ belastbaren Kollegin/ Kollegen ab 01.03.2018.

Angesprochene Berufsgruppen:

Diplom-Soz.Päd./Pädagogin/ Soz.Päd.(B.A./M.A.) oder vergleichbare Abschlüsse

Aufgabenbereiche

  • Zusammenarbeit im Rahmen der Erstellung und Fortschreibung des Hilfeplanes mit dem Jugendamt
  • Sorge für Sicherheit und Wohl der Kinder
  • Analyse und Auswertung von Erziehungs- und Lebensbedingungen, sowie Förderung einer altersgerechten und individuellen Entwicklung
  • Wahrnehmung der körperlichen und seelischen Bedürfnisse, Interessen und Fähigkeiten der einzelnen Kinder / Jugendlichen und der Gruppe
  • Beobachtung von Gruppenprozessen und deren Wirkung auf einzelne Kinder / Jugendliche
  • Arbeit mit Familien- / Verwandtschaftssystemen in denen die Kinder eingebunden sind
  • Analysieren und Reflektieren der eigenen Arbeit im Team und in der Fachberatung
  • Auseinandersetzung mit den Leitsätzen des Kinderschutzbundes und dem daraus resultierenden Menschenbild, Einbringung in die gesamte pädagogische Arbeit

 Schwerpunkte in der Planung und Durchführung der pädagogischen Arbeit

  • gemeinsame Erarbeitung und regelmäßige Fortschreibung der Konzeption der Einrichtung
  • Arbeit an und mit Hilfeplänen
  • Begleitung und Unterstützung der Kinder und Jugendlichen im alltäglichen Leben
  • Teamfähigkeit, kollegiales, loyales und konformes Verhalten gegenüber der Teamleitung
  • Dokumentation der täglichen pädagogischen Arbeit
  • Auseinandersetzung mit Qualitätsentwicklungsprozessen
  • in hohem Maße Fähigkeit zur Selbstkontrolle, Selbstreflexion
  • direktes, klares, unmissverständliches Verhalten gegenüber Kindern und gegenüber (psychisch kranken) Eltern

 Bereitschaft zur Übernahme von eigenständiger Verantwortung in:

  • Nacht- und Wochenenddiensten
  • Handwerklichen und technischen Aufgaben
  • Führung, Kontrolle und Abrechnung der Taschengeld-,  Bekleidungsgeldkassen· 

Bewerbungen bitte schriftlich oder per Mail bis zum 15.12.2017 an:Geschäftsstelle DKSB, Pfotenhauerstraße 45, 01307 Dresden oder info@dksb-dresden.de

Informationen über die Intensivwohngruppe finden Sie hier auf der Homepage.