Betreuungsgebühren Mai 2020

Diese Information ist ausschließlich für Eltern, die einen Betreuungsvertrag für eine Kita des Kinderschutzbundes, Ortsverband Dresden e.V. haben.

Liebe Eltern und Personensorgeberechtigte,

wir möchten Sie hiermit über die Beitragszahlung für den Monat Mai informieren. Die Landeshauptstadt Dresden übernimmt alle Elternbeiträge für die Zeit vom 16.03.2020 bis zum 17.04.2020. Diese Kostenübernahme gilt für alle Elternbeiträge und ist unabhängig davon, ob Ihr Kind in dieser Zeit eine Notbetreuung in Anspruch genommen hat oder nicht. Für den März erhalten sie daher 12 Beitragstage zurück erstattet, die wir mit dem regulären Beitrag für Mai verrechnen werden. Die Lastschriften werden am 29.05.2020 von Ihrem im Betreuungsvertrag angegebenen Konto abgebucht.

Hat Ihr Kind ab dem 01.05.2020 die Notbetreuung besucht, ist der reguläre Elternbeitrag für den gesamten Mai zu entrichten und wird ebenso per Lastschrift am 29.05.2020 eingezogen.

Durfte Ihr Kind die Notbetreuung nicht in Anspruch nehmen und besucht daher erst ab dem 18.05.2020 die Kita, erhalten sie 1/2 Elternbeitrag für Mai zurück. Dieser wird unsererseits automatisch mit dem Beitrag für Juni verrechnet und per Lastschrift abgebucht.

Mit freundlichen Grüßen,
H. Heubner-Christa
Geschäftsführung

Kitas in Trägerschaft des Kinderschutzbundes, Ortsverband Dresden e.V.:
Kita Naseweis, Passauer Straße
Kita Baumgeister, Bulgakowstraße
Kita Firlefanz, Malterstraße
Kita Regenbogen, Bischofsweg
Kita Pünktchen, Dürerstraße
Kita Sonnenblumenhaus, Hopfgartenstraße
Hort Kunterbunter Hortplanet, Pfotenhauerstraße

[20.05.2020, 20:30 Uhr]

 

Das JoJo ist wieder da!

Nachdem der Kindertreff seit dem 18.03.2020 geschlossen bleiben musste, ist es jetzt aber wieder soweit: Seit dem 12.05.2020 hat das JoJo wieder für euch geöffnet!

Natürlich müssen wir dabei auch auf ein paar Dinge achten. Aber zusammen schaffen wir das ganz bestimmt! Da wir untereinander auch den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten müssen, werden wir zum Beispiel bei gutem Wetter im Garten des Johannstädter Kulturtreffs oder auf den Spielplätzen unterwegs sein. Nur wenn das Wetter richtig schlecht ist, werden wir ins JoJo gehen. Da dürfen dann aber auch nur 7 Kinder gleichzeitig im Treff sein. Aber keine Sorge, wenn wir uns abwechseln, kann jeder für einige Zeit ins JoJo kommen. Außerdem empfehlen wir euch einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir als Mitarbeiter*innen werden auch so eine Maske tragen. Auch wenn es viel zu beachten gibt, haben wir uns einiges für euch einfallen lassen, so dass wir trotzdem miteinander spielen und Spaß haben können.

Das haben wir in der ersten Woche schon erlebt: Am Dienstag und Mittwoch gab es ein Wiedersehen auf den Spielplätzen. Am Donnerstag und Freitag verbrachten wir schöne Stunden im Garten bei Sonne und Vogelgezwitscher, mit Verstecken und „Der Boden ist Lava“ spielen, Fußball, Schaukelbau und mit Kräuter aussäen.

Am Freitag bekamen wir sogar noch eine Spende von 40 tollen bunten selbstgenähten Masken vom Verein „Round Table 204“. Dafür bedanken wir und unsere Besucher*innen uns noch einmal herzlich!

Kommt zu den gewohnten Öffnungszeiten vorbei, wir freuen uns auf euch!
Und bleibt vor allem gesund!

Schmetterlingsprojekt Teil 3

Nachdem sich die Raupen verpuppten, zogen die Schmetterlingspuppen in ein extra bereit gestelltes „Habitat“ (netzartiges, rundes Aufbewahrungsgefäß) um.

Pünktlich zum ersten Tag, an denen die Kinder wieder in unsere Kita Firlefanz kommen konnten, sind aus unseren 5 Kokons bereits 4 wunderschöne Schmetterlinge geschlüpft.  Die Kinder konnten zusehen, wie ein Schmetterling nach dem anderen aus seinem Kokon kroch. Danach haben die Kinder für die Falter eine Fruchtzucker-Wasser Mischung gemischt und in das Schmetterlingshabitat gestellt, ein paar Stücken Banane und eine halbe Orange. Aus dem Garten haben die Kinder Zweige, Blätter, Blüten und Steine gesammelt und damit ein bisschen Natur in das vorübergehende Zuhause gebracht.

Am Mittwoch werden die prachtvollen Distelfalter dann endlich frei gelassen und die Kinder können beobachten,  wie die Schmetterlinge von Blume zu Blume fliegen.


Kitas öffnen ab 18.05.2020 wieder

Liebe Eltern und Personensorgeberechtigte,

die Teams in unseren Kitas arbeiten auf Hochtouren, um alles für die Wiederöffnung der Kitas ab kommendem Montag vorzubereiten. Die Öffnung erfolgt mit einem eingeschränkten Regelbetrieb, es gibt viele und auch strenge Regeln von uns allen zu beachten und wir müssen neue Abläufe üben und probieren.
Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass es in den ersten Tagen etwas länger dauert mit dem Bringen und Abholen ihrer Kinder und das vieles anders ist, als Sie und Ihre Kinder es gewohnt sind.
Bitte beachten Sie alle Hinweise und Aushänge. Es bleibt oberstes Ziel, die Verbreitung und Übertragung des COVID19-Virus zu verhindern. Zum Wohle aller Kinder, Fachkräfte und zu Ihrem Wohl müssen wir gemeinsam gut aufeinander und geltende neue Regeln achten.

Einzelne Kitas unseres Trägers informieren im Folgenden, wie Sie als Eltern bereits vor dem kommenden Montag alle wichtigen Erstinformationen erhalten. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass es immer wieder zu Veränderungen kommen kann, wenn wir nach den ersten Tagen der Erprobung merken, dass es noch Anpassungen braucht.

Für Eltern der Kita Pünktchen (Dürerstraße): Sie erhalten alle bisher gültigen Informationen über die Elternvertreter Ihrer Gruppe.
Für Eltern der Kita Baumgeister (Bulgakowstraße): Sie erhalten alle Informationen direkt von Ihrer Kita.
Für Eltern der Kita Firlefanz (Malterstraße): Sie erhalten alle bisher gültigen Informationen über die Elternvertreter Ihrer Gruppe und zusätzlich hier als Dokument. Elterninformation_Firlefanz
Für Eltern der Kita Naseweis (Passauer Straße): Sie erhalten alle bisher gültigen Informationen über die Kita und zusätzlich hier als Dokument. Infobrief Kita Naseweis
Für Eltern der Kita Regenbogen (Bischofsweg): Sie finden die bisher gültigen Informationen hier als Dokument. Elternbrief Kita Regenbogen
Für Eltern der Kita Sonnenblumenhaus (Hopfgartenstraße): Sie finden die bisher gültigen Informationen hier als Dokument. Elternbrief Kita Sonnenblumenhaus

Bitte haben Sie Geduld, wenn Sie die Informationen für Ihre Kita noch nicht erhalten haben. Die Kollegen in den Teams tüfteln hier und da noch an guten Lösungen für manch knifflige Frage. Alle Kitas wollen aber bis zum Wochenende ihre Informationen übermitteln, damit Sie sich darauf einstellen können.

Noch einmal der wichtige Hinweis, dass unsere Kita mit einer eingeschränkten Öffnungszeit von 7:00 bis 16:00 Uhr die Betreuung Ihrer Kinder gewährleisten.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit allen Kindern, die ab Montag wieder zu uns kommen und grüßen alle Kinder recht herzlich, die vielleicht doch noch länger zu Hause bleiben wollen oder müssen. Bleibt alle gesund oder werdet es bald wieder!

[letzte Aktualisierung 15.05.2020, 12:30 Uhr)

Betreuungsgebühren April 2020

Diese Information ist ausschließlich für Eltern, die eine Notbetreuung in der Zeit zwischen dem 20.4.2020 -30.04.2020 in einer Kita des Kinderschutzbundes, Ortsverband Dresden e.V. in Anspruch genommen haben.

Liebe Eltern,

hiermit informieren wir Sie über die Umsetzung der Beitragszahlung für Notbetreuung im April. Die Landeshauptstadt Dresden hat beschlossen, dass ab dem 20.04.2020 Beiträge für die Betreuung von Kindern in der Notbetreuung erhoben werden.
Unabhängig der tatsächlichen Anwesenheitstage ist der Beitrag für 9 Tage im genannten Zeitraum zu entrichten und berechnet sich auf Grundlage Ihrer vertraglich vereinbarten täglichen Betreuungszeit. Wir werden die Lastschriften am 22.05.2020 von Ihrem im Betreuungsvertrag angegebenen Konto abbuchen.

Über die Beitragszahlung für Mai sowie die Verrechnung vom März werden wir sie separat informieren.

Mit freundlichen Grüßen,
H. Heubner-Christa
Geschäftsführung

Kitas in Trägerschaft des Kinderschutzbundes, Ortsverband Dresden e.V.:
Kita Naseweis, Passauer Straße
Kita Baumgeister, Bulgakowstraße
Kita Firlefanz, Malterstraße
Kita Regenbogen, Bischofsweg
Kita Pünktchen, Dürerstraße
Kita Sonnenblumenhaus, Hopfgartenstraße
Hort Kunterbunter Hortplanet, Pfotenhauerstraße

[11.05.2020, 13:30 Uhr]

 

Infos für Kitaeltern

Liebe Eltern,
ab Montag, den 18.05.2020 beginnen unsere Kitas und unser Hort mit einem eingeschränkten Regelbetrieb. Wir freuen uns, Ihre Kinder wieder zu sehen.
Da noch immer die Vermeidung der Ausbreitung des Corona-Virus höchste Priorität hat, müssen wir uns gemeinsam mit Ihnen an strenge Regelungen halten.
Wichtig ist vor allem, dass wir den eingeschränkten Regelbetrieb auch nur mit einer eingeschränkten Öffnungszeit anbieten können. Für unsere Kitas im Kinderschutzbund, Ortsverband Dresden e.V. bedeutet dies bis auf Weiteres eine tägliche Öffnungszeit von 7:00 bis 16:00 Uhr.
Hinzu kommen viele Hygiene-Regeln, die wir beachten müssen. Diese Woche werden wir in unseren Kitas maximal alle notwendigen Vorbereitungen treffen. Was zu beachten ist, werden wir Ihnen in den kommenden Tagen hier auf unserer Homepage noch mitteilen. Eine unterschriebene Belehrung ist für alle Personensorgeberechtigte und andere berechtigte Abholpersonen verpflichtend. Diese finden Sie hier: Belehrung final

Für die Übergabe und Abholesituation wird es in jeder Kita besondere Orte und Auflagen geben. Bitte haben Sie Verständnis, dass sich alles erst „zurecht ruckeln“ muss und für uns alle noch ein Lernfeld darstellt.

Bitte besuchen Sie unsere Homepage in den kommenden Tagen immer mal wieder und informieren Sie sich, was für den Start in den eingeschränkten Regelbetrieb wichtig ist.

Grüßen Sie Ihre Kinder von uns … wir sehen uns bald wieder.

Alle Teams der Kitas und des Hortes im Kinderschutzbund Dresden
Kita Naseweis, Passauer Straße
Kita Baumgeister, Bulgakowstraße
Kita Firlefanz, Malterstraße
Kita Regenbogen, Bischofsweg
Kita Pünktchen, Dürerstraße
Kita Sonnenblumenhaus, Hopfgartenstraße
Hort Kunterbunter Hortplanet, Pfotenhauerstraße

[12.05.2020, 14:00 Uhr]

Schmetterlingsprojekt, Teil 2

Liebe Kinder,
wir haben ja schon am 6. Mai (Link) von unserem Schmetterlingsprojekt ind er Kita Firlefanz berichtet. Nun geht es weiter und flott voran…

Am Freitag, waren die Raupen schon groß und das Futter im Becher schon deutlich weniger. Wir konnten beobachten, das sich die Raupen auf den Weg machten, um sich zu verpuppen. Sie kochen alle schon am Deckel des Bechers.

Am Montag sahen wir das sich alle 5 Raupen verpuppt haben. Nun benötigen sie etwas Ruhe. Aber bald schon können wir die Kokons in die Aufzuchtsvoliere umsetzen. In 1-2 Wochen werden wir dann (hoffentlich) 5 wunderschöne Schmetterlinge haben. Die entlassen wir dann natürlich in die Freiheit und raus in unseren Kita-Garten.

 

Alle meine Fingerlein wollen heut mal Tiere sein

Liebe Kinder, liebe Eltern,
die heutige Idee kommt aus der Kita Sonnenblumenhaus. Langsam kommen wieder mehr Kinder in unsere Kita zurück und so gibt es auch wieder mehr Gelegenheiten, zu singen, zu erzählen und zu spielen. Manche Kinder mögen besonders gern Tiere und viele Kinder mögen Fingerspiele. Du auch? Fingerspiele kann man überall machen, in der Kita, im Garten, zu Hause, an der Elbe, beim Warten und so weiter.

Wir haben eines unserer Lieblingsfingerspiele für Dich aufgeschrieben.

Alle meine Fingerlein

Alle meine Fingerlein, wollen heut mal Tiere sein
(winken mit einer Hand)
dieser Daumen ist das Schwein, dick und rund und ganz allein.
(den Daumen zeigen und bewegen)
Zeigefinger ist die braune Kuh, die macht immer muh muh muh,
(den Zeigefinger hoch halten und bewegen)
Mittelfinger ist das stolze Pferd, von dem Reiter hoch verehrt.
(den Mittelfinger hoch halten und bewegen)

Ringfinger ist der Ziegenbock, mit dem langen Zottelrock,
(Ringfinger hoch halten und bewegen)
und mein kleines Fingerlein, soll heut mal ein Schäfchen sein.
(Den kleinen Finger hoch halten und bewegen)

Tiere laufen hopp hopp hopp, laufen im Galopp lopp lopp,
(mit den Händen auf den Schoß klatschen)
laufen in den Stall hinein, denn es wird bald Abend sein.
(wir nehmen unsere Hände ans Gesicht und schlafen)

Tiere schlafen ruhig ein.
(Schlafgeräusche, Schnarchen)
Tiere wachen wieder auf
(die Arme gehen nach oben, um sich zu strecken)
und beginnen ihren Lauf.
(Die Arme schwingen vor und zurück)

Tiere laufen hopp hopp hopp, laufen im Galopp lopp lopp,
(mit den Händen auf den Schoß klatschen)
laufen im Galopp lopp lopp, hopp hopp hopp hopp, im Galopp.
(mit den Händen auf den Schoß klatschen)

Viel Spaß!!!!

Recht auf Bildung. Jetzt weiter unterstützen.

Wir möchten uns für die bisherigen Spenden und die damit gezeigte Solidarität gerne bedanken. Bisher konnten 26 Laptops an bedürftige Familien vermittelt werden. Langsam scheint wieder etwas Normalität zurückzukehren und viele Kinder können ab nächste Woche wieder in die Schule gehen. Allerdings trifft das bisher hauptsächlich auf Kinder in Abschlussklassen zu. Und auch dann nur in kleinen Gruppen und nicht jeden Tag. Das bedeutet, dass auf absehbare Zeit immer noch viel im Home-Schooling gelernt werden muss und damit der Bedarf an Computern immer noch hoch ist.

Wir bitten daher nochmals um Ihre Spenden. Falls Sie alte aber arbeitsfähige Laptops mit Netzteil zu Hause haben, die Sie nicht mehr brauchen oder in Ihrer Firma Laptops aussortiert haben, würden wir uns sehr über eine Gerätespende freuen. Der Bedarf ist deutlich höher, als wir erwartet haben. Und sie können mit Ihrer Spende ein Kind bzw. eine Familie sehr unterstützen.

Falls Sie spenden wollen, können Sie sich gerne an Hr. Zapff (0174 – 947 96 62 / s.zapff@kinderschutzbund-dresden.de) wenden. Er prüft, ob die Computer geeignet sind und versieht sie mit einem neuen Betriebssystem.

Mal wieder ein Beitrag für #FFF

Unsere Kita Naseweis in Dresden-Plauen veranstaltet jedes Jahr eine spielzeugfreie Zeit und entdeckt dann mit den Kindern gemeinsam, was man auch ohne Spielsachen tolles mit vielen Alltagsgegenständen machen kann. Vor allem bekommen dann etliche Dinge eine 2. Chance, die ansonsten im Alltag schneller entsorgt werden … wie bspw. die ausgelesene Sonntagszeitung.